Dienstag, 13. November 2018
Medienspiegel-Logo DIE GEMEINDE LINSBURG IM SPIEGEL DER MEDIEN

"Die Harke" vom 20. November 2007

 

Vermisster irrte eine Nacht im Wald umher

Grosseinsatz für Polizei und Wehren in Linsburg: Altenheimbewohner war verschwunden

Linsburg (rd). Großer Einsatz für die Feuerwehr und Polizei in Linsburg: Am Samstagabend stellten Mitarbeiter des Linsburger Altenheimes fest, dass einer ihrer Bewohner nach einem Spaziergang nicht nach Hause zurückgekehrt war.

Bis in die Morgenstunden suchten die Linsburger Feuerwehrkräfte unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Sven Plate zusammen mit der Polizei den Ort und angrenzende Wald- und Wiesenstücke ab. Unterstützt wurde die Linsburger Wehr auch von Feuerwehrkräften aus Langendamm, die mit ihrer Wärmebildkamera einen wichtigen Beitrag leisteten. Denn wegen des schlechten Wetters konnte die Polizei einen Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera nicht einsetzen. Um die Suche zu erleichtern, wurde über die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Nienburg ein Mitarbeiter der Firma Eon-Avacon alarmiert, der die Straßenbeleuchtung in Linsburg wieder einschaltete. All diese Bemühungen führten nicht zum Erfolg. Der 68-jährige Rentner blieb verschwunden. Um 2 Uhr wurde die Suche daher zunächst abgebrochen.

Am Sonntag um 9.30 Uhr riefen die Funkmeldeempfänger und die Sirene die Feuerwehrkräfte erneut zur Suche. Die Polizei hatte eine neue Suchaktion anberaumt.
Gerade als die Trupps zur erneuten Suche ausschwärmen sollten, überschlugen sich die Ereignisse. Aus Stöckse erhielten die Einsatzkräfte einen entscheidenden Hinweis. Die Turnerinnen des Sportvereins Grün-Weiß Stöckse hatten am tags zuvor eine Boßeltour von Stöckse nach Linsburg unrernommen. Auf dem Weg, am Weißen Moor, nahe der Bahnlinie, war ihnen ein älterer Mann aufgefallen, der dort scheinbar spazieren gegangen war.

Als sie nun von der Vermisstensuche hörten, vermuteten sie, dass es sich dabei um den Gesuchten handeln könnte. Noch während sich zwei Fahrzeuge der Polizei auf den Weg zum angegebenen Ort machten, meldete ein Spaziergänger über Notruf, dass er einen unterkühlten Mann, genau am angegebenen Ort, gefunden habe.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte fanden diese den erschöpften, leicht unterkühlten älteren Mann vor, dem es, für alle überraschend, recht gut ging. Mit einem Rettungswagen wurde er vorsorglich in das Nienburger Krankenhaus gebracht.

Erleichtert zeigte sich insbesondere der Einsatzleiter Sven Plate, für den es der erste Einsatz als Ortsbrandmeister war. Anfang November hatte er nach seiner Wahl die Dienstgeschäfte von Jürgen Beermann übernommen.

 

« Zurück              « Zurück zur Medienspiegel-Übersicht

 

 


Sie befinden sich hier: Startseite :: Medienspiegel   ÷ Drucken: Seite drucken
Startseite (Home) | Termine | Beschreibung | Verwaltung | Neubürger | Bürgerservice | Gesundheit | Öfftl. Einrichtungen | Wirtschaft | Touristik u. Freizeit | Vereine u. Org. | Chronik
RSS-Feed | Suchen | Fotogalerie | Download | Links | Medienspiegel | Archiv
Datenschutz | Rechtliches | Kontakt | Impressum