Wappen
Gemeinde Linsburg
Die freundliche Gemeinde am Nordrand des Naturparks "Steinhuder Meer"
Ein liebens- und lebenswerter Ort im grünen Herzen Niedersachsens
Mitglied der Samtgemeinde Steimbke - mitten im Grünen
LTE, UMTS und DSL 16000 verfügbar
S-Bahn und Bundesstraße nach Nienburg/Weser, Hannover und Bremen
10 min von der Kreisstadt, mit 2 Buslinien erreichbar
Kindertagesstätte vorhanden
Schild

Einladungen

Die Einladungen zu Linsburger Veranstal- tungen finden Sie im Terminekalender auf dieser Seite. Clicken Sie den Termin an und der Link zur Einladung wird angezeigt.

Nachrichten

Linsburg hat die Kurve gekriegt

Bürgermeister Leseberg: "Wir wollten den Untergang nicht akzeptieren". Artikel im Magazin der SG Steimbke (Ausgabe Mai 2020) über die Lage in Linsburg hinsicht- lich der Bewältigung des demographischen Wandels. lesen.

Jäger spenden für Spielplatz

Artikel im Magazin der SG Steimbke (Ausgabe Mai 2020) über die Übergabe einer Spende des Hegerings VI für den Grinderwald-Spielplatz an die Gemeinde Linsburg. lesen.

Mit Drohne Kitz retten

Artikel im Magazin der SG Steimbke (Aus- gabe Mai 2020) über den Einsatz einer Drohne der Jagdgenossenschaft Linsburg zur Rettung von Kitzen vor der Mahd. lesen.

Feuer zu spät bemerkt

Abgelegene Scheune wird in Linsburg ein Raub der Flammen. Artikel in DIE HARKE vom 06.05.2020 lesen.

Fake News, eine Luftnummer

CDU Steimbke prangert hohe Personal- kosten der Verwaltung an / Samtgemein- debürgermeister Hallmann kontert: Aufga- benstau abgebaut. Artikel in DIE HARKE vom 05.05.2020 lesen.

SV Linsburg verschiebt Jubiläumsfeier

Der Vorstand des Sportvereins schiebt Jubiläumsfeierlichkeiten ins Jahr 2021. Artikel in DIE HARKE vom 05.05.2020 lesen.

Eltern brauchen für Betreuung nicht zu zahlen

Samtgemeinde Steimbke verzichtet wegen nicht erbrachter Leistung auf Geld - aber Gebühren erhöht. Artikel in DIE HARKE vom 30.04.2020 lesen.

Dorfladen stoppt Sonntagsverkauf

Nahkauf in Linsburg befolgt Beschluss der REWE-Group / Dorfladen Leese öffnet mor- gen nicht. DIE HARKE vom 21./22.03.2020.

Ratssitzung am 06.03.2020

Die letzte Öffentliche Ratssitzung fand am 6. März 2020 statt. Lesen Sie das Bürgerprotokoll vom 24.03.2020

20 Einsätze der Feuerwehr in 2019

Höhepunkt: neues Fahrzeug. Artikel in DIE HARKE vom 11.03.2020 lesen.

Keine mobile Grüngutannahme

Sinkende Nachfrage: BAWN streicht Angebot. Artikel in DIE HARKE vom 25.02.2020 lesen.

Aktion: Instandsetzung des Grinderwald-Spielplatzes

Der Spielplatz "Grinderwald" bei Lins- burg musste aufgrund von diversen Mängeln an den Spielgeräten bis auf weiteres komplett gesperrt werden. Die Gemeinde hat die Aktion "Der Grinder- wald-Spielplatz muß erhalten werden!" ins Leben gerufen.
Aktionsseite lesen
Aktionsflyer ansehen.
Anzahl der Besucher bis zum 30.07.2019: 78925
Anzahl der Seitenaufrufe seit dem 30. Juli 2019:

Das Linsburger Archiv

Dorf&Feldpflege 2013

Richtig viel geschafft trotz übelster Wetterbedingungen

Linsburger trotzen dem Winter bei der Dorf&Feldpflege

Linsburg | Eigener Bericht (cal) • Selbst Nicht-Verschwörungstheoretiker mussten zugeben, dass die Dorfgemeinschaftsaktion "Dorf&Feldpflege" der Gemeinde Linsburg irgendwie unter einem unglücklichen Stern zu stehen scheint: Dauerregen, windig, diesig, kalt - das waren die Bedingungen, unter der diese Aktion am Samstag, 09.03.2013, stand. So wie in den meisten Vorjahren auch. Nur wenige Tage zuvor schien noch der Frühling unmittelbar vor der Tür zu stehen, mit Temperaturen um die +15°, Sonnenschein und Windstille.

Bei den Linsburgern führen derart widrige Umstände jedoch stets genau zum Gegenteil dessen, was man an Stimmung bei solchen Wetterverhältnissen erwartet: "Jetzt erst recht!" schien die Devise zu lauten!
Mit Großgerät in Form von Traktoren, Anhängern, Stromerzeugeraggregaten und - als "Highlight" - einem Feld-Häcksler von Carsten Weiß am Unimog sowie etwas filigranerem Werkzeug (Akku-Schrauber, Hammer, Schraubendreher, Müllbeuteln etc.) stürzten sich die etwa in Stärke von 40 Personen erschienen Linsburger auf die Arbeit. Reparieren und Aufstellen von drei Brückengeländern in der Gemarkung, Häckseln von Schnittgut in der Feldmark mit ca. 10 Personen, Freischneiden von Bäumen im Ort und im Feld sowie dem allseits beliebten Sammeln von z.T. recht kuriosem Müll um den Ort herum mit Schwerpunkt "Pendlerparkplatz" an der B6 in Meinkingsburg - das waren im wesentlichen die Arbeiten, die in ca. 4 Stunden erledigt wurden.

Nach Rückkehr aller Arbeitstrupps fand im Dorf auf dem alten Schulhof eine Versteigerung von Brennholz und den Hackschnitzeln statt. Die dabei erzielten Einnahmen konnten die Kosten für die Bewirtung der Beteiligten gut decken, die im Anschluß stattfand. Bei reichlich warmen und kalten Getränken, Kuchen und leckeren Brat- und Krakauer Würsten aus einer eigens bereitgestellten fahrbaren Wurstbude fand man sich zu Fach- und weiteren wichtigen Gesprächen in der Gerätehalle der Freiwilligen Feuerwehr Linsburg ein. Wie aus sicherer Quelle später zu erfahren war, soll der harte Kern bis 22.00 Uhr durchgehalten haben. Das ist u.a. ein sicheres Zeichen dafür, daß diese Aktion erneut ein Erfolg für die Linsburger Dorfgemeinschaft gewesen ist.

Wie man am Folgetag - Sonntag - schon früh morgens feststellen konnte, mußte die negative Bewertung des Wetters am Vortag revidiert werden: Knapp 20 Stunden nach dem Start der Aktion am Samstag fegten heftige Schneeschwaden über's Land. Es wurde noch kälter und es wollte garnicht mehr aufhören, zu schneien. So mußte im nachinein das Wetter am Tag der Linsburger Dorf&Feldpflege als "gut" bezeichnet werden. Gottseidank - also doch kein Fluch, der auf dieser Aktion lastet!

Die Gemeinde dankt allen teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern, die sich erneut für diese ehrenamtliche Aktion zur Verfügung gestellt und dazu beigetragen haben, unser Dorf und unsere Landschaft und Einrichtungen zu hegen und zu pflegen!

Links

Fotos

Archiv-Startseite anzeigen

Menu
Nach oben rollen