Wappen
Gemeinde Linsburg
Die freundliche Gemeinde am Nordrand des Naturparks "Steinhuder Meer"
Ein liebens- und lebenswerter Ort im grünen Herzen Niedersachsens
Mitglied der Samtgemeinde Steimbke - mitten im Grünen
LTE (4G), UMTS und DSL 16000 verfügbar
S-Bahn und Bundesstraße nach Nienburg/Weser, Hannover und Bremen
10 min von der Kreisstadt, mit 2 Buslinien erreichbar
Kindertagesstätte vorhanden
Schild

Einladungen

Die Einladungen zu Linsburger Veranstal- tungen finden Sie im Terminekalender auf dieser Seite. Clicken Sie den Termin an und der Link zur Einladung wird angezeigt.

Nachrichten

Neue Gebührenordnung für die KiTas in der SG Steimbke

Öffentliche Bekanntmachung: Änderungssatzung der Satzung über die Er- hebung von Benutzungsgebühren für Tages- einrichtungen für Kinder in der Samtge- meinde Steimbke lesen

Abgabe von Spielgeräten

Gegen eine Spende können die alten Spielgeräte des Grinderwald-Spielplatzes übernommen werden Kontakt

Ratssitzung am 04.06.2020

Die letzte Öffentliche Ratssitzung fand am 4. Juni 2020 statt. Lesen Sie das Bürgerprotokoll vom 10.06.2020

Rettung für Waldspielplatz naht

Rat Linsburg beschloss Kauf von neuen Spielgeräten für 66300 Euro / Schon 26500 Euro gespendet. Artikel in DIE HARKE vom 10.06.2020 lesen.

Für besseren Wasserdruck investiert

Neue Druckerhöhungsstation in Meinkings- burg für Bereiche in zwei Samtgemeinden. Artikel in DIE HARKE vom 03.06.2020 lesen.

Ein Dorf erfindet sich neu

Strukturwandel, Verödung: Linsburgs Situa- tion war nicht sonderlich gut, doch der Ort hat sich gewehrt. Artikel in DIE HARKE am Sonntag vom 31.05.2020 lesen.

Linsburg hat die Kurve gekriegt

Bürgermeister Leseberg: "Wir wollten den Untergang nicht akzeptieren". Artikel im Magazin der SG Steimbke (Ausgabe Mai 2020) über die Lage in Linsburg hinsicht- lich der Bewältigung des demographischen Wandels. lesen.

Jäger spenden für Spielplatz

Artikel im Magazin der SG Steimbke (Ausgabe Mai 2020) über die Übergabe einer Spende des Hegerings VI für den Grinderwald-Spielplatz an die Gemeinde Linsburg. lesen.

Mit Drohne Kitz retten

Artikel im Magazin der SG Steimbke (Aus- gabe Mai 2020) über den Einsatz einer Drohne der Jagdgenossenschaft Linsburg zur Rettung von Kitzen vor der Mahd. lesen.

Feuer zu spät bemerkt

Abgelegene Scheune wird in Linsburg ein Raub der Flammen. Artikel in DIE HARKE vom 06.05.2020 lesen.

Fake News, eine Luftnummer

CDU Steimbke prangert hohe Personal- kosten der Verwaltung an / Samtgemein- debürgermeister Hallmann kontert: Aufga- benstau abgebaut. Artikel in DIE HARKE vom 05.05.2020 lesen.

SV Linsburg verschiebt Jubiläumsfeier

Der Vorstand des Sportvereins schiebt Jubiläumsfeierlichkeiten ins Jahr 2021. Artikel in DIE HARKE vom 05.05.2020 lesen.

Eltern brauchen für Betreuung nicht zu zahlen

Samtgemeinde Steimbke verzichtet wegen nicht erbrachter Leistung auf Geld - aber Gebühren erhöht. Artikel in DIE HARKE vom 30.04.2020 lesen.

Dorfladen stoppt Sonntagsverkauf

Nahkauf in Linsburg befolgt Beschluss der REWE-Group / Dorfladen Leese öffnet mor- gen nicht. DIE HARKE vom 21./22.03.2020.

Aktion: Instandsetzung des Grinderwald-Spielplatzes

Der Spielplatz "Grinderwald" bei Lins- burg musste aufgrund von diversen Mängeln an den Spielgeräten bis auf weiteres komplett gesperrt werden. Die Gemeinde hat die Aktion "Der Grinder- wald-Spielplatz muß erhalten werden!" ins Leben gerufen.
Aktionsseite lesen
Aktionsflyer ansehen.
Anzahl der Besucher bis zum 30.07.2019: 78925
Anzahl der Seitenaufrufe seit dem 30. Juli 2019:
Das ehemalige Jagdschloss Der Linsburger Dorfteich Winter in der Linsburger Feldmark Der Grinderwald in der Gemarkung Linsburg Die Linsburger Friedhofskapelle

Bürgerprotokoll der Ratssitzung am 05.12.2019

Linsburg, 09.12.2019 | Eigener Artikel

Bericht des Gemeindedirektors

Das Gewerbegebiet Meinkingsburg wird im I. Quartal 2020 in die öffentliche Auslegung kommen.

Die Haltestelle Heidloh in Richtung Steimbke ist abgenommen worden. Die gegenüberliegende Haltestelle Richtung Nienburg wird vermutlich im Sommer 2020 - abhängig vom Ausbau der Straße "Wehrmannshof" - fertiggestellt werden.

Bebauungsplan Nr. 12 "Osterbergfeld"

Der "Aufstellungsbeschluss" muß noch in 2019 erfolgen. Die Ausführung kann dann in den folgenden 2 Jahren erfolgen.
Ratsherr Jörg Brüning (B90/Grüne) ist mit der Anwendung des verkürzten Verfahrens gem. § 13b des Baugesetzbuches nicht einverstanden, weil seines Erachtens dabei auf eine Umweltprüfung verzichtet werde. Er fordert eine Ausgleichspflanzung.
Gemeindedirektor Deede weist darauf hin, dass eine Umweltprüfung erfolgen muss, es besteht jedoch keine Pflicht für eine Ausgleichsbepflanzung. Bürgermeister Leseberg argumentiert, dass die bisher notwendig gewordenen Ausgleichspflanzungen großzügiger vorgenommen wurden als im Gesetz geforert. Er sichert aber Entgegenkommen zu dieser Forderung zu.
Der Aufstellungsbeschluss erfolgt mit einer Gegenstimme.
Leseberg informiert den Rat, dass insgesamt mehr Bauanfragen vorliegen als Bauplätze im Angebot sind. das wird in den nächsten Jahren dramatische Auswirkungen auf die Kinderbetreuung in Linsburg haben und von daher zu einer Herausforderung für die Gemeinde werden

Anfrage zur Ausweisung von Wohnbauflächen im "Heidloh"

Die aufgrund eines Mißverständnisses erfolgte Ablehnung einer Anfrage zur Ausweisung von Wohnbauflächen im Bereich Heidloh steht erneut zur Diskussion, da sich herausgestellt hat, dass es sich dabei nicht um kommerziell nutzbaren Wohnraum handeln soll. Die geplanten 2 Wohneinheiten werden ausschließlich privat aufgrund von Eigenbedarf genutzt werden. Bürgermeister Leseberg empfiehlt daher dem Rat, auf Basis dieser neuen Anfrage dem Vorhaben nunmehr zuzustimmen. Beschluß: Einstimmig Ja.

Waldspielplatz Grinderwald

Der Leiter der AG "Grinderwaldspielplatz", Jörg Brüning, stellt den Sachstand zu diesem Thema dar. In einem ersten Schritt geht es um die Finanzierung. Die AG hat dazu einen Spendenaufruf in der Gemeinde verteilt, DIE HARKE und der blickpunkt haben über die Situation berichtet. Es ist geplant, weitere Sponsoren durch direkte Ansprache zu gewinnen. Die Gemeinde wird sich mit einem größeren Betrag beteiligen, kann jedoch die gesamte Summe in Höhe von ca. 20 - 30TEUR nicht allein aufbringen.
Weitere Details zum Thema "Der Grinderwaldspielplatz muß erhalten werden" siehe auf der extra dafür eingerichteten Aktionsseite dieser Website.

Anfragen und Anregungen des Rates

Die Pflasterung des Außenbereiches DGH und Dorfladen beginnt in der 50. Kalenderwoche (09.12.ff). Sie wird in 2 Phasen erfolgen.

Die Jagdgenossenschaft Linsburg hat entlang des Weges Sportplatz - Meinkingsburg Bäume gespendet.

Die Anfrage von Ratsherr Mirko Harmening (CDU) nach Tagesmüttern in Linsburg konnte nicht positiv beantwortet werden.

Weiterführende Links

• Bericht über die Ratssitzung in DIE HARKE vom 09.12.2019.

• Verkürztes Verfahren gem. § 13b des Baugesetzbuches.

• Aktionsseite Grinderwald-Spielplatz

• Öffentliche Bekanntmachung: Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 12 "Osterbergfeld". Aufstellungsbeschluss gem. §2 (1) BauGB Lesen.

 
Hinweis zum sog. "Bürgerprotokoll"
Bei dem sog. "Bürgerprotokoll" handelt es sich nicht um das offizielle Protokoll der Ratssitzung, ausgefertigt durch die Gemeindeverwaltung. Das Bürgerprotokoll ist ein redaktioneller Beitrag auf gemeindelinsburg.de zur formlosen Information der Einwohner von Linsburg. Insofern ist das Bürgerprotokoll dem offiziellen Protokoll untergeordnet. Es begründet keinerlei Anspruch auf die rechtliche Verbindlichkeit der darin enthaltenen Informationen.
Selbstverständlich wird auch das Bürgerprotokoll mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt und von der Gemeinde geprüft. Trotzdem gilt im Zweifelsfalle ausschließlich das offizielle Protokoll, das bei Vorhandensein ebenfalls zum Downloaden angeboten werden wird.
Das Bürgerprotokoll ist in der Regel ein sog. "Ergebnisprotokoll". Es werden die erzielten Resultate, nicht jedoch der Weg dorthin dargestellt. Mischformen sind möglich.

Archiv-Startseite anzeigen

Menu
Nach oben rollen