Wappen
Gemeinde Linsburg
Die freundliche Gemeinde am Nordrand des Naturparks "Steinhuder Meer"
Ein liebens- und lebenswerter Ort im grünen Herzen Niedersachsens
Mitglied der Samtgemeinde Steimbke - mitten im Grünen
LTE, UMTS und DSL 16000 überall verfügbar. Teilweise bis zu 100 Mbit.
S-Bahn und Bundesstraße nach Nienburg/Weser, Hannover und Bremen
10 min von der Kreisstadt, mit 2 Buslinien erreichbar
Kindertagesstätte vorhanden
Schild

Einladungen

Die Einladungen zu Linsburger Veranstal- tungen finden Sie im Terminekalender auf dieser Seite. Clicken Sie den Termin an und der Link zur Einladung wird angezeigt.

Nachrichten

Linsburger Neujahrstreff 2020

Am 5. Januar 2020 fand auf Einladung des Gemeinderates der Neujahrstreff 2020 statt. Ca. 120 Gäste waren der Einladung der Gemeinde gefolgt. Artikel lesen + Fotos ansehen.

Ratssitzung am 05.12.2019

Die letzte Öffentliche Ratssitzung fand am 5. Dezember 2019 statt. Bürgerprotokoll lesen.

Aktion: Instandsetzung des Grinderwald-Spielplatzes

Der Spielplatz "Grinderwald" bei Lins- burg musste aufgrund von diversen Mängeln an den Spielgeräten bis auf weiteres komplett gesperrt werden. Die Gemeinde hat die Aktion "Der Grinder- wald-Spielplatz muß erhalten werden!" ins Leben gerufen.
Aktionsseite lesen
Aktionsflyer ansehen.

Feuerwehr Linsburg bestens aufgestellt

Wechsel an der Spitze / Neues Einsatz- fahrzeug eingeweiht. Artikel im Magazin der Samtgemeinde Steimbke vom 23.11.2019 lesen.

Netzwerk der Dorfläden tagt in Linsburg

Aus Herausforderung wird Unternehmen. Artikel im blickpunkt vom 23.11.2019 lesen.

Grosse Ställe nicht automatisch genehmigen

Rat lehnt Kriterienkatalog ab / Telekom verweigert Breitbandausbau im Baugebiet Burg II. Pressemitteilung der Gemeinde Linsburg zur Ratssitzung am 24.10.2019 lesen.

Waldspielplatz soll erhalten bleiben

Rat Linsburg sucht Sponsoren für neue Spielgeräte im Grinderwald / Diskussion über große Ställe. Artikel über die Sitzung des Gemeinderates am 29.08.2019 in DIE HARKE vom 03.09.2019 lesen

Harte Arbeit und vergessene Bauten

Linsburger Heimatkalender für 2020 mit Fotos aus dem vergangenen Jahrhundert ab sofort erhältlich. Artikel in DIE HARKE vom 31.08.2019 lesen.
Anzahl der Besucher bis zum 30.07.2019: 78925
Anzahl der Seitenaufrufe seit dem 30. Juli 2019:

Tolle Beteiligung bei der Dorf- und Feldpflege 2019

Neunte Aktion in Linsburg ein voller Erfolg

Linsburg, 26.02.2019 | Eigener Artikel/Pressemitteilung

Zu dem mittlerweile festen Termin "Dorf- und Feldpflege" der Gemeinde Linsburg an einem Samstag im Februar fanden sich über 60 Einwohnerinnen und Einwohner bei bestem Vorfrühlingswetter am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr ein, um das Dorf und die Feldmark herauszuputzen. Die Müllsammelaktion mit Kindern und Eltern wurde durch Ludwig Stelling mit Traktor und Gummiwagen unterstützt. Die Linsburger Dorfjugend stellte die wesentliche Manpower, um die Linden und Sträucher an Wegerändern zu beschneiden. Das anfallende Schnittgut wurde vor Ort durch einen professionellen Häcksler von Carsten Weiß geschreddert. Zwei volle Gummiwagen Häckselgut kamen bei dieser Aktion zusammen.

Die große Weide am Dorfteich mußte nach einem Sturmschaden gefällt werden. Unter der fachmännischen Leitung von Dirk Engelbart wurde der stark beschädigte Baum beseitigt. Unterstützt wurde er dabei von den Heimatfreunden Linsburg, die zeitgleich das Dorfteich-Areal - ein schmuckes Kleinod in der Gemeinde - von Laub und Ästeresten des vergangenen Herbstes gesäubert und frühjahrsfit gemacht haben.

Drei weitere grosse Bäume am und auf dem Friedhof mußten beseitigt und entsorgt werden. Unter Anleitung des erfahrenen und zugleich ältesten Teilnehmers der Frühjahrsputzaktion, Günter Weiß, wurde von weiteren Kräften der Obstbaumschnitt in der Feldmark durchgeführt. Ein anderer Trupp reinigte die Brücke über die Dorfbeeke im Ortsteil "Insel".

Gegen 17 Uhr traf nach getaner Arbeit die letzte Arbeitsmannschaft wieder am Grillhaus der Freiwilligen Feuerwehr ein. Dort ließ man bei von der Gemeinde bereitgestellten Bratwürsten und Getränken den Nachmittag ausklingen.

Linsburg's Bürgermeister Jürgen Leseberg machte in seinen Dankesworten aus seiner Begeisterung keinen Hehl, dass trotz der vielen und intensiven Arbeitseinsätze in den beiden Vorjahren am Linsburger Dorfladen und Dorfgemeinschaftshaus so viele freiwillige Helferinnen und Helfer erneut an diesem für den kleinen Ort wichtigen Arbeitseinsatz teilgenommen haben. Insbesondere die Bereitschaft der jungen Leute, ihre Gemeinschaft zu unterstützen, hob er hervor. "Das Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger hat den Gemeindehaushalt um einen mittleren vierstelligen Betrag entlastet," stellte er anerkennend fest. Und "Jetzt steht der Feier des einjährigen Jubiläums des Linsburger Dorfladens und Gemeinschaftshauses sowie des "Tages der offenen Tür" des Schützenvereins am 9. März nichts mehr entgegen. Linsburg lebt!" war sein Schlußfazit.

Lesen Sie auch den Artikel in DIE HARKE vom 28.02.2019

Archiv-Startseite anzeigen

Menu
Nach oben rollen