Wappen
Gemeinde Linsburg
Die freundliche Gemeinde am Nordrand des Naturparks "Steinhuder Meer"
Ein liebens- und lebenswerter Ort im grünen Herzen Niedersachsens
Mitglied der Samtgemeinde Steimbke - mitten im Grünen
LTE, UMTS und DSL 16000 verfügbar
S-Bahn und Bundesstraße nach Nienburg/Weser, Hannover und Bremen
10 min von der Kreisstadt, mit 2 Buslinien erreichbar
Kindertagesstätte vorhanden
Schild

Einladungen

Die Einladungen zu Linsburger Veranstal- tungen finden Sie im Terminekalender auf dieser Seite. Clicken Sie den Termin an und der Link zur Einladung wird angezeigt.

Nachrichten

Linsburg hat die Kurve gekriegt

Bürgermeister Leseberg: "Wir wollten den Untergang nicht akzeptieren". Artikel im Magazin der SG Steimbke (Ausgabe Mai 2020) über die Lage in Linsburg hinsicht- lich der Bewältigung des demographischen Wandels. lesen.

Jäger spenden für Spielplatz

Artikel im Magazin der SG Steimbke (Ausgabe Mai 2020) über die Übergabe einer Spende des Hegerings VI für den Grinderwald-Spielplatz an die Gemeinde Linsburg. lesen.

Mit Drohne Kitz retten

Artikel im Magazin der SG Steimbke (Aus- gabe Mai 2020) über den Einsatz einer Drohne der Jagdgenossenschaft Linsburg zur Rettung von Kitzen vor der Mahd. lesen.

Feuer zu spät bemerkt

Abgelegene Scheune wird in Linsburg ein Raub der Flammen. Artikel in DIE HARKE vom 06.05.2020 lesen.

Fake News, eine Luftnummer

CDU Steimbke prangert hohe Personal- kosten der Verwaltung an / Samtgemein- debürgermeister Hallmann kontert: Aufga- benstau abgebaut. Artikel in DIE HARKE vom 05.05.2020 lesen.

SV Linsburg verschiebt Jubiläumsfeier

Der Vorstand des Sportvereins schiebt Jubiläumsfeierlichkeiten ins Jahr 2021. Artikel in DIE HARKE vom 05.05.2020 lesen.

Eltern brauchen für Betreuung nicht zu zahlen

Samtgemeinde Steimbke verzichtet wegen nicht erbrachter Leistung auf Geld - aber Gebühren erhöht. Artikel in DIE HARKE vom 30.04.2020 lesen.

Dorfladen stoppt Sonntagsverkauf

Nahkauf in Linsburg befolgt Beschluss der REWE-Group / Dorfladen Leese öffnet mor- gen nicht. DIE HARKE vom 21./22.03.2020.

Ratssitzung am 06.03.2020

Die letzte Öffentliche Ratssitzung fand am 6. März 2020 statt. Lesen Sie das Bürgerprotokoll vom 24.03.2020

20 Einsätze der Feuerwehr in 2019

Höhepunkt: neues Fahrzeug. Artikel in DIE HARKE vom 11.03.2020 lesen.

Keine mobile Grüngutannahme

Sinkende Nachfrage: BAWN streicht Angebot. Artikel in DIE HARKE vom 25.02.2020 lesen.

Aktion: Instandsetzung des Grinderwald-Spielplatzes

Der Spielplatz "Grinderwald" bei Lins- burg musste aufgrund von diversen Mängeln an den Spielgeräten bis auf weiteres komplett gesperrt werden. Die Gemeinde hat die Aktion "Der Grinder- wald-Spielplatz muß erhalten werden!" ins Leben gerufen.
Aktionsseite lesen
Aktionsflyer ansehen.
Anzahl der Besucher bis zum 30.07.2019: 78925
Anzahl der Seitenaufrufe seit dem 30. Juli 2019:

Bürgerservice der Gemeinde Linsburg

Nutzungsbestimmungen für den Beamer-Verleih

Die Gemeinde Linsburg hat gem. Beschluß des Gemeinderates vom 20.06.2012 einen Videoprojektor (sog. "Beamer") beschafft. Dieser soll über die Nutzung durch die Gemeinde hinaus den Vereinen und Organisationen für Vorträge und Präsentationen im Rahmen ihrer Verbandsarbeit zur Verfügung gestellt werden.

Dazu hat der Gemeinderat folgende Nutzungsbestimmungen aufgestellt, die im Rahmen eines Leihvorganges verbindlich und zu beachten sind:

  • Nutzerkreis: Gemeinde, Vereine, Organisationen in Ausübung von offiziellen Tätigkeiten für ihre Körperschaft (z.B. Vortrag, Präsentation). Keine Privatpersonen. Keine öffentlichen Fernsehsignal-Projektionen (sog "Public Viewing").
  • Verleih-Kosten: Keine
  • Bedarfsanmeldung: 3 Tage vor der geplanten Abholung beim sog. "Beamerverwalter": Bürgermeister Jürgen Leseberg. Kontaktdaten siehe unter "Gemeinderat"
  • Rückgabe: Am Tag nach der Nutzung und/oder gem. Absprache mit dem Beamerverwalter
  • Haftung: Bei grober Fahrlässigkeit und bei einem groben Verstoß gegen die Bedienanleitung haftet der Entleiher. Sonst keine Haftung.

Die Übernahme des Beamers ist bei der Abholung nach vorheriger Prüfung der Vollzähligkeit der Geräteausstattung in einem Ausleih-Buch unterschriftlich zu bestätigen. Derselbe Vorgang verläuft umgekehrt bei der Rückgabe des Gerätes. Eventuelle Mängel / Fehlfunktionen / Verschleißerscheinungen sind bei der Rückgabe anzuzeigen, damit diese für den nächstfolgenden Entleihvorgang behoben werden können.

Mit der Unterschrift erkennt der Entleiher diese Nutzungsbestimmungen an und verpflichtet sich:

  • zu einem verantwortungsbewußten und sorgfältigen Umgang mit dem Gerät und dem Zubehör während des Transportes, beim Betrieb und bei eventueller Zwischenlagerung. Dazu gehören Vorkehrungen gegen den Diebstahl des Gerätes.
  • zu einem Studium der beiliegenden Bedienanleitung vor der Bedienung des Gerätes, um einen fehlerfreien Betrieb zu gewährleisten. Dieses sollte durch einen vorher festzulegenden Geräte-Bediener erfolgen, der möglichst auch für den gesamten Ausleih-Vorgang zuständig sein sollte.

Bitte beachten:
Eine Projektionsleinwand ist im Beamer-Verleih NICHT enthalten. Für die Leinwand muß der Veranstalter selbst Sorge tragen.

   
Menu
Nach oben rollen