Wappen
Gemeinde Linsburg
Die freundliche Gemeinde am Nordrand des Naturparks "Steinhuder Meer"
Ein liebens- und lebenswerter Ort im grünen Herzen Niedersachsens
Mitglied der Samtgemeinde Steimbke - mitten im Grünen
LTE (4G, 5G), Glasfaser (FTTH), DSL (16 MBit/s) verfügbar
S-Bahn zwischen Nienburg/Weser und Hannover
Bundesstraße 6 (4-spurig) nach Nienburg/Weser, Hannover und Bremen
10 min (Auto) von Nienburg, mit 2 Buslinien erreichbar
Kindertagesstätte vorhanden (Krippe und Kindergarten)
Dorfladen und Dorfgemeinschaftshaus vorhanden
Stein zum 100-jährigen Linsburger Jubiläum im Jahr 2003

Einladungen

Die Einladungen zu Linsburger Veranstal- tungen finden Sie im Terminekalender auf dieser Seite. Clicken Sie den Termin an und der Link zur Einladung wird angezeigt.

Bürgersprechstunde

... bei der Bürgermeisterin jeden letzten Frei- tag im Monat. »Info
Logo Dorfentwicklung
Die Linsburger Dorfentwicklung
im Rahmen der "Dorfregion SG Steimbke"
Grinderwald-Spielplatz Logo

Nachrichten

Nächster Schritt in der Dorfent- wicklung für Linsburg

Am 17. Mai fand ein Ideenabend im Rahmen der Linsburger Dorfentwicklung statt. Alle Linsburgerinnen und Linsburger können sich einbringen. 37 Personen nahmen teil. Artikel lesen.

Anwohner stellen in Linsburg Ein- brecher

Paketbote und Feuerwehrleute nehmen eine Täterin fest, die Polizei einen Mann. Artikel in Die Harke vom 26.04.2024 lesen.

Straße "Burg" wird vollständig aus- gebaut

In seiner jüngsten Sitzung hat der Lins- burger Gemeinderat beschlossen, die Straße Burg komplett im "Tiefeneinbau" zu sanieren. Eigener Artikel vom 26.03.2024 lesen.

Grundsteinlegung Feuerwehrgeräte- haus 2024

Zeitkapsel für das neue Feuerwehrgeräte- haus eingemauert. Eigener Artikel vom 15.03.2024 lesen.

Viel Verstärkung für Linsburger Feuerwehr

Zehn Frauen und Männer neu in Einsatzab- teilung aufgenommen / Zu 24 Einsätzen ausgerückt. Artikel in Die Harke vom 11.03.2024 lesen.

Kiga-Neubauten entstehen in Linsburg und Stöckse

Linsburg: Projekte starten. Kiga-Neubauten entstehen in Linsburg und Stöckse. Artikel in Die Harke vom 08.03.2024 lesen.

Neue Pläne für die Friedhöfe in Lins- burg und Stöckse

Die Samtgemeinde möchte Neugestal- tungen im Rahmen der Dorfentwicklung umsetzen lassen. Artikel in DIE HARKE vom 03.01.2024 lesen.

Dokumentation 800 Jahre Linsburg

Die am 02. Oktober 2023 im Rahmen der Veranstaltung "820 Jahre Linsburg" be- schlossene Erstellung einer Dokumentation des 800jährigen Linsburger Jubiläums ist jetzt fertig und kann angefordert werden. Details dazu können Sie hier lesen.
Anzahl der Besucher bis zum 30.07.2019: 78925
Anzahl der Seitenaufrufe seit dem 30. Juli 2019:

Das Linsburger Archiv

Dorf&Feldpflege 2015

Dorf&Feldpflege in letzter Minute

Linsburger putzen, bessern Wege aus und sammeln massenhaft Müll

Pressemitteilung | Linsburg 01.04.2015 (cal) • In zweifacher Hinsicht in letzter Minute haben sich am vergangenen Samstag, wie zuvor in vielen anderen Gemeinden im Landkreis auch, ca. 50 große und kleine Linsburgerinnen und Linsburger um das Dorf und die Flur gekümmert. Zum einen, weil es sich um den letzten März-Samstag handelte, zum anderen, weil die Aktion unmittelbar vor der ersten Sturmsaison in 2015 bei bestem Wetter stattfand. Einen Tag später hätte das Wetter schon nicht mehr mitgespielt, wie so manches Jahr davor auch.

So aber haben alle angepackt und beherzt losgelegt. Einige sehr kaputte Feldwege wurden von zwei Arbeitsgruppen mit zertifiziertem Mineral repariert, das von den Jagdgenossen Linsburg gesponsert wurde. Dabei wurden unter Führung von Landwirt Heinrich Wedel mithilfe von Großgerät weiterer Landwirte drei mit Schotter voll gefüllte Gummiwagen verbaut. "Dieser Sondereinsatz, der eigentlich den Rahmen einer Dorf&Feldpflege sprengt, war unbedingt nötig und verdient den besonderen Dank der Gemeinde an alle Akteure," resumierte Bürgermeister und Einsatzleiter Jürgen Leseberg. "Insbesondere, weil alle Fahrzeuge und Geräte ohne Kostenrechnung gestellt wurden. Eine große Hilfe für die Gemeinde!"

Eine weitere Arbeitsgruppe hat unter Leitung von Horst Dalisdas das Geländer der Brücke über den Linsburger Bach saniert und frisch gestrichen. Jürgen Hoffmeyer hat mit seiner Truppe wieder erstaunlich viel Müll aus der Feldmark geholt, mit Abstand am meisten Dreck und Abfälle fanden die "Picker" auf und um den Pendlerparkplatz in Meinkingsburg. Da die Anzahl der mitgeführten Müllsäcke nicht reichte, holte man sich spontan vom Hotel Meinkingsburg Nachschub. "Es ist immer wieder unglaublich, was die Leute unterwegs so wegschmeißen. Es gibt Zeitgenossen, die öffentliche Anlagen als Müllkippe benutzen. Unfaßbar!" schüttelte Hoffmeyer sichtlich verärgert auf seinem Trecker den Kopf.

Ein dritter Trupp hat die Bäume am Bahnhof nachgeschnitten und auf dem Rückweg zum Feuerwehrplatz drei Säcke Müll am Wegesrand eingesammelt. Trecker, Gerät und Erfahrung kamen von Ralf Behme, der den Einsatz koordinierte. Arbeitsgruppe 4 "Rund um den Dorfteich" wurde von den Heimatfreunden gestellt und putzte unter Anleitung der Vorsitzenden Sabine Engelbart den Linsburger Schloßteich heraus. Der krönende Abschluß war das Anbringen zweier farbenfroher Nistkästen mit eingearbeitetem Linsburger Wappen. Parallel dazu wurde nebenan das dort in größerer Menge liegende Buschwerk von Carsten Weiß und Dirk Engelbart mit einer professionellen mobilen Häcksler-Anlage geschreddert, die Weiß ebenfalls unentgeltlich zur Verfügung stellte.

Gegen 16.30 Uhr war der Einsatz beendet. Kaum 5 Minuten später begann es, wie auf Kommando zu regnen. Man traf sich bei der Freiwilligen Feuerwehr, um etliche flüssige Nahrungsmittel jeglicher Art sowie zwei Bleche Kuchen und 120 Bratwüste zu vertilgen. In seiner kurzen Schlußansprache dankte der Bürgermeister allen an dieser wieder einmal erfolgreichen Dorfgemeinschaftsaktion beteiligten Engagierten und der Freiwilligen Feuerwehr für die phantastische logistische Unterstützung. Die letzten Teilnehmer sollen erst gegangen sein, als es - trotz Sommerzeit - bereits dunkel war.

Zeitungsartikel: DIE HARKE - Nienburger Zeitung - vom 07. April 2015

Archiv-Startseite anzeigen

Menu
TOP