Wappen
Gemeinde Linsburg
Die freundliche Gemeinde am Nordrand des Naturparks "Steinhuder Meer"
Ein liebens- und lebenswerter Ort im grünen Herzen Niedersachsens
Mitglied der Samtgemeinde Steimbke - mitten im Grünen
LTE (4G, 5G), Glasfaser (FTTH), DSL (16 MBit/s) verfügbar
S-Bahn zwischen Nienburg/Weser und Hannover
Bundesstraße 6 (4-spurig) nach Nienburg/Weser, Hannover und Bremen
10 min (Auto) von Nienburg, mit 2 Buslinien erreichbar
Kindertagesstätte vorhanden (Krippe und Kindergarten)
Dorfladen und Dorfgemeinschaftshaus vorhanden
Stein zum 100-jährigen Linsburger Jubiläum im Jahr 2003

Einladungen

Die Einladungen zu Linsburger Veranstal- tungen finden Sie im Terminekalender auf dieser Seite. Clicken Sie den Termin an und der Link zur Einladung wird angezeigt.

Bürgersprechstunde

... bei der Bürgermeisterin jeden letzten Frei- tag im Monat. »Info
Logo Dorfentwicklung
Die Linsburger Dorfentwicklung
im Rahmen der "Dorfregion SG Steimbke"
Grinderwald-Spielplatz Logo

Nachrichten

Straße "Burg" wird vollständig aus- gebaut

In seiner jüngsten Sitzung hat der Lins- burger Gemeinderat beschlossen, die Straße Burg komplett im "Tiefeneinbau" zu sanieren. Eigener Artikel vom 26.03.2024 lesen.

Grundsteinlegung Feuerwehrgeräte- haus 2024

Zeitkapsel für das neue Feuerwehrgeräte- haus eingemauert. Eigener Artikel vom 15.03.2024 lesen.

Schießanlage und Steuererhöhungen für Linsburg

Die finanzielle Situation lässt nur wenig Spielraum für Investitionen, dennoch soll es in der Gemeinde vorangehen. Artikel in Die Harke vom 13.03.2024 über die vorletzte Ratssitzung am 28. Februar 2024 lesen.

Viel Verstärkung für Linsburger Feuerwehr

Zehn Frauen und Männer neu in Einsatzab- teilung aufgenommen / Zu 24 Einsätzen ausgerückt. Artikel in Die Harke vom 11.03.2024 lesen.

Kiga-Neubauten entstehen in Linsburg und Stöckse

Linsburg: Projekte starten. Kiga-Neubauten entstehen in Linsburg und Stöckse. Artikel in Die Harke vom 08.03.2024 lesen.

Dorf- und Feldpflege 2024

Auf Einladung der Gemeinde Linsburg fand am 24. Februar erneut die Dorf- und Feld- pflege statt. Artikel lesen.

Neue Pläne für die Friedhöfe in Lins- burg und Stöckse

Die Samtgemeinde möchte Neugestal- tungen im Rahmen der Dorfentwicklung umsetzen lassen. Artikel in DIE HARKE vom 03.01.2024 lesen.

Dokumentation 800 Jahre Linsburg

Die am 02. Oktober 2023 im Rahmen der Veranstaltung "820 Jahre Linsburg" be- schlossene Erstellung einer Dokumentation des 800jährigen Linsburger Jubiläums ist jetzt fertig und kann angefordert werden. Details dazu können Sie hier lesen.
Anzahl der Besucher bis zum 30.07.2019: 78925
Anzahl der Seitenaufrufe seit dem 30. Juli 2019:

Chronik der Gemeinde Linsburg

Dokumentation der 800-Jahr-Feier in 2003

Linsburg, den 29.12.2023

Wappen 800 Jahre

Im Jahr 2003 beging die Gemeinde Linsburg ihren 800sten Geburtstag. Dazu waren alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, dieses Jubiläum mitzugestalten. Nach langer Vorbereitung stand das Festprogramm, das Sie sich hier ansehen können. Die Festwoche war ein herausragender Erfolg. Alle Besucher und die Presse waren voll des Lobes und der Aner- kennung.

Am 02. Oktober 2023 fand nach 20 Jahren im Linsburger Dorfgemeinschaftshaus eine öffentliche Veranstaltung zur Erinnerung an das Jubiläum 800 Jahre der Ortschaft Linsburg im Jahr 2003 statt. Der Vorsitzende des Dorfladen-Vereins (Dorfladen Linsburg w.V.), Jürgen Leseberg, in dessen Amtszeit als Linsburger Bürgermeister der 800. Geburtstag des Ortes fiel, hat an diesem Abend das zusammenfassende Video der 800-Jahr-Festlichkeiten sowie etliche herausragende Fotos gezeigt. Umrahmt von „Reminiszenzen“ an das Jubiläum.

Die Veranstaltung war gut besucht. Im Laufe des Abends kam der Wunsch auf, die vielen Fotos und die Videos nochmals zusammenzufassen und in einer Art Dokumentation digital anzubieten. Dazu wurden alle Linsburgerinnen und Linsburger gebeten, ihre Daten zur Verfügung zu stellen.

Der ehrenamtliche Internetbeauftragte der Gemeinde, hat diese Daten übernomen und gesammelt. Die analogen Fotos und Zeitungsausschnitte wurden gescannt und digital verbessert, so gut es auf Basis des Quellmaterials ging. Die digitalen Fotos wurden kopiert und neu zusam- mengestellt. Die Video-Filme wurden in die Formate *.mp4 und *.mpg konvertiert.

Die Dokumentation ist jetzt fertig. Sie enthält:

  • 14 Zeitungsartikel,
  • 2 Broschüren (Festschrift und Bilderbuch),
  • den Flyer für die Festwoche,
  • 1328 Fotos und
  • 4 Video-Filme.

Die Dokumentation kann jetzt angefordert werden. Es gibt diese Möglichkeit der Übernahme:

  • Sie rufen an und vereinbaren einen Termin. Zu dem Termin bringen Sie einen leeren 32GB USB-Stick (USB 3.0 !!) mit. Auf diesen Stick wird die Dokumentation kopiert. Die Gesamt-Datenmenge beträgt 18,8 GB (1359 Dateien in 36 Verzeichnissen (Ordnern))

Die Dokumentation ist kostenfrei, aber nur für den privaten Gebrauch bestimmt! Sie darf nicht weitergegeben werden. Die darin befindlichen Daten sind urheberrechtlich geschützt.

Chronik-Startseite anzeigen

Menu
TOP